JENSEITSBOTSCHAFTEN VON VERSTORBENEN


 

 

Wer einen geliebten Menschen verloren hat, der wünscht sich sicherlich manchmal, dass dieser Mensch noch da wäre. In unserer irdischen Vorstellung stirbt ein Mensch irgendwann und ist dann für uns nicht mehr hier. Wir können unsere/n geliebten Verstorbene/n vielleicht nicht mehr in den Arm nehmen und mit ihm/ihr sprechen. Doch ist das wirklich so?

 

Wenn ein Mensch stirbt, so ist der Körper zwar nicht mehr da, die Seele jedoch lebt weiter. Die Seele ist der unsterbliche Teil eines jeden Menschen. Die Seele ist das, was einen Menschen in seiner inneren Schönheit ausmacht und den Körper überhaupt erst belebt. Wenn ein Medium einen Kontakt zu einem Verstorbenen herstellt, so ist dies ein großer Moment, nicht nur für den Hinterbliebenen – auch für den Verstorbenen. Denn unsere Verstorbenen sind nach wie vor an unserer Seite und begleiten uns liebevoll. Gerne geben sie uns Botschaften aus dem Jenseits, um uns hier auf Erden und in unserem eigenen Leben weiterzuhelfen. Hier erfahren Sie alle Hintergründe zum Thema Jenseitsbotschaften, wie sie funktionieren, worauf es wichtig ist zu achten. Selbstverständlich gebe ich Ihnen gerne auch während der Kontaktbeschränkungen Jenseitbotschaften zu Ihren Lieben in der geistigen Welt über Zoom.

 

 

Samstag, 20.03.2021 von 09.30 – 16.00 Uhr

 

Beitrag: 130 €

 

Dieser Vortrag findet aufgrund der aktuellen Corona Verordnung online statt.

 

- Anmeldung über den Anmeldebutton

- Vorkasse erforderlich

- Link für die online Veranstaltung wird am selben Tag per Mail verschickt

 

 

 

Referentin: Sirima Miller

 

Anmeldung und Bezahlung: Anmeldung unter Angabe der Mailadresse erforderlich, Vorkasse

 

Veranstaltungsort: online über Zoom