BERUFLICHES - COACHING

Coaching bedeutet für mich eine kurzweilige Begleitung auf einem Stück Ihres beruflichen Weges. Sei es bezogen auf rein private, persönliche Themen oder auf die Arbeitswelt. Der private Lebensbereich und die eigenen Muster haben immer auch einen Einfluss auf das Berufsleben.

 

Seit 20 Jahren bin ich im Bereich Coaching und Beratung tätig und habe viele Einzelpersonen und Teams aus beruflichen Kontexten begleitet. Meistens kam ein Coaching dann zustande, wenn es ein ‚Problem‘ oder ein Thema gab, dass es zu lösen oder weiterzuentwickeln galt, wie z.B.

  • Zwischenmenschliche Konflikte im Team 
  • lange Krankheitsphasen innerhalb eines Teams
  • hohe Fluktuation der Mitarbeiterschaft
  • fehlende Potenzialanalyse und Rollenklarheit
  • Umstrukturierung von Arbeitsabläufen bei Bedarf
  • Überlastung / Überforderung einzelner Teammitglieder
  • Herauskristallisieren von einzelnen Charakteren und deren un-bewusste Auswirkung auf das Team
  • Führungsstile innerhalb der Institution bzw. dem Team und deren un-bewusste Auswirkung auf das Team

In meiner Arbeit bezogen auf das berufliche Einzel-Coaching / Team-Coaching / Coaching für Führungskräfte ist meine Arbeitsgrundlage immer die Energie, die bei den einzelnen Personen bzw. einer Gruppe vorhanden ist. Methoden kommen bei meiner Arbeitsweise erst dann zum Einsatz, wenn die zwischenmenschlichen Beziehungen und manchmal auch Verstrickungen gelöst sind. Denn genau diese blockieren oftmals die Arbeitsprozesse und verhindern ein wertschöpfendes Miteinander und eine reibungslose Arbeitsweise (Rollenklarheit, Struktur der Arbeit, Charaktere).

 

Wer private, persönliche Themen oder gar Sorgen hat und in einem Team arbeitet, der trägt einen großen Teil von sich mit dorthin. Doch wer hat diese nicht? Gibt es das überhaupt, keine Sorgen zu haben? Oder machen wir uns einfach zu viele davon? Jeder Mensch hat seine Themen, die ihn außerhalb von Arbeit auch persönlich beschäftigen und bewegen. Es gibt Menschen, denen fällt es leichter, die Arbeit und das Private voneinander zu trennen, als anderen.

 

Dennoch tragen wir alle Themen in unserer ‚Aura‘ mit uns und geben unserem Gegenüber (ohne beabsichtigtes Wissen und Wollen) ein Gefühl oder einen Eindruck von uns mit. Wenn wir uns gut fühlen, dann empfinden wir ein positives Gefühl von innen heraus. Wir lächeln mehr, wir fühlen uns stark, voller Energie und strahlen dies automatisch in unserer Körperhaltung, Mimik, Gestik und Stimme aus. Das passiert einfach so. Und hierbei, genau an dieser Stelle kommt es zu vielen Missverständnissen im zwischenmenschlichen Miteinander. Egal, ob in der Partnerschaft, der Familie oder dem Berufsleben. Je nachdem, wie wir uns selbst verhalten, auf wen wir treffen und wie unsere Stimmung vom Gegenüber interpretiert wird, werden wir beurteilt und bewertet.

 

Oftmals finden an dieser Stelle Fehlinterpretationen statt und es kommt zu Konflikten. Warum? Weil wir Menschen es immer wieder von Neuem lernen müssen, in eine klare, offene und ehrliche Kommunikation miteinander zu treten, die auf gegenseitigem Wohlwollen und nicht auf Interpretation basiert. Das fällt manchmal schwer, weil es hierbei um Gefühle geht. Die eigenen, die möglicherweise verletzt werden könnte - aber auch die des Anderen. Hin und wieder liegen negative Erfahrungen bereits aus der eigenen Vergangenheit vor und konnten bisher noch nicht verarbeitet werden. An dieser Stelle kostet es manche Menschen viel Überwindung, immer wieder neu zu beginnen und sich auf andere Menschen einzulassen und die eigenen Muster zu überwinden.

 

Eine simple Überforderung von Arbeitsaufträgen oder Abläufen kann bei manchen Menschen innerlich so viel auslösen, dass sie sich ihren eigenen Sorgenberg immer größer werden lassen. Warum? Weil die Prägung aus der eigenen Kindheit und des Heranwachsens vielleicht dahingehend gefestigt wurde, alles schaffen zu müssen, egal wie. Andere wiederum treten sehr selbstbewusst auf und haben in ihrem Leben bisher wenig weiterführende Kritik erhalten, was sie innerlich sicherer macht und sie dadurch ein anderes Selbstwertgefühl präsentieren können. Manche entwickeln von dem Selbstbewusstsein so viel, dass sie nicht mehr wahrnehmen, was ihr Auftreten auslöst und dass möglicherweise die Empathie – Fähigkeit anderen gegenüber darunter leiden könnte.

 

Meine Grundausrichtung besteht darin, Sie wieder auf dem Weg zu sich selbst zu begleiten. Zu sich als Mensch und zu sich als Teil von einem Team. Zu wissen, wo Sie gerade stehen ist das Eine. Zu spüren, wohin die Reise weiterhin gehen soll, ist das Andere. Beides ist wichtig und darf daher wieder miteinander vereint werden.

 

Viele Menschen verlieren vor lauter Problemen das Gespür für sich selbst. Andere spüren es genau, fühlen sich aber vor lauter vorgegebenen Rahmenbedingungen nicht mehr handlungsfähig. Tun Sie etwas dagegen und kommen Sie wieder in Ihre eigene Kraft und Lebensfreude zurück! Wenn Sie mal überlegen, wieviel Zeit Sie täglich bei der Arbeit verbringen, dann sollte diese auch Freude bereiten und Sie in Ihrem inneren Frieden halten können. Mobilisieren Sie Ihre eigenen inneren Kräfte und erkennen Sie Ihre Stärken und ihr ganzes Potenzial wieder und finden Sie so zurück in Ihre eigene Kraft! Gerne begleite ich Sie ein Stück auf diesem Weg.

 

 

Coaching im Team / Gruppe:

Ein Team, eine Gruppe setzt sich immer aus den einzelnen Persönlichkeiten zusammen, von denen jeder seine Anteile mit einbringt. Daher beginnt für mich der begleitende Prozess im Rahmen eines Teamcoachings zwar immer mit dem Blick auf die gesamte Einheit, im Fokus aber auf deren Zusammensetzung der einzelnen Personen und ihren persönlichen Anteilen 

  • Eigene Motivation: Welche eigene Motivation sehen Sie selbst in Ihrem Arbeitskontext?
  • Motivation für das Gesamte: Welchen Teil kann und möchten Sie für das Unternehmen einbringen (bedingungslos und / oder mit welchem Gegenwert)
  • Charakter: Was für ein Mensch sind Sie? (hilfsbereit, frustriert, egoistisch, wohlwollend, wertschätzend, dominant…)
  • Energie: In welchem Energielevel befinden Sie sich derzeit (überarbeitet, perspektivlos, motiviert, freudvoll, mitreißend, ermutigend, erschöpft, trauernd…)
  • Ausgangslage: wie ist der akt. Stand bezügl. (Fluktuation, verankerung, Perspektive) und welche Gründe werden dafür genannt.

 

Termin vereinbaren:

Bitte fragen Sie über das Kontaktformular an und teilen Sie ihr Thema und ihren Terminwunsch mit. Die Coachings finden in den Räumlichkeiten der St. Elisabeth-Stiftung in Biberach / Sinnwelt immer an Samstagen statt, können auf Anfrage auch als Inhouse-Coaching gebucht werden. Bitte stellen Sie hierzu eine Anfrage.

 

Team-Wochenenden finden immer Samstag und Sonntag statt.

 

Kosten:

Einzel-Coaching: Termine immer nach Vereinbarung, Mo-Fr: 210 € / Sitzung / 90 Min

Teamtag mit bis zu 10 Personen: 1.900 € / Tag inkl. Umsatzsteuer nach UstG, (exklusive Verpflegung, Anfahrt, Übernachtungskosten)

 

Verpflegungskosten bei Buchung in Biberach:

Eine Tagesverpflegung kann auf Wunsch für 47,00€ pro Person und Tag dazu gebucht werden. Bitte teilen Sie Ihren Wunsch vorab per Mail oder telefonisch mit. Inbegriffen in dieser Tagespauschale sind folgende Leistungen:

- Kaltgetränke für den ganzen Tag (Mineralwasser, stilles Wasser, Schorlen, Säfte, Cola)

- Warmgetränke für den ganzen Tag (Tee, Kaffee aller Arten über einen Vollautomaten)

- Snacks (Riegel, Bonbons)

- belegte Wecken (auch vegetarisch)

- frisches Obst

- Mittagessen 

Bei Buchung im Standort Biberach kommt eine Raummiete von 300,00€ pro Tag hinzu, die auf die Gesamtkosten zuzügl. angerechnet wird.

 

Coach: Sirima Miller

 

Veranstaltungsort: 

St.Elisabteh Stiftung

Raum Franziskus

Im Jordanbad 11 – 12

88400 Biberach